2 Reaktionen zu “Papst Benedikt XIV. tritt zurück”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

Ich denke eher, dass das Gegenteil der Fall ist. Also dass Herr Ratzinger („darf“ er sich noch Benedikt XVI nennen?) gegen den Kurs der katholischen Kirche ist.

Die Begründung klingt für mich auch nicht wirklich glaubwürdig. Es gibt viele noch ältere Menschen, die viel mehr Energie verbrauchen (allein die britische Königin ist 86 und hat auch ein ziemlich anstrengendes Amt inne).

Ich empfinde es als Armutszeugnis, dass jetzt sogar der Papst zurücktretet und dass sich rein gar nichts in der Kirche ändert. Aber Respekt habe auch ich vor dieser Entscheidung.

MfG
Adrian

Addy am 11. Februar 2013 um 18:10

Dass die Spekulationen jetzt losgehen sollte klar sein. Aber mal ehrlich, rüstig hat Ratzinger schon lange Zeit nicht mehr gewirkt. Da jetzt auf andere Gründe zu spekulieren ist schon eher an den Haaren herbeigezogen…

Brot am 11. Februar 2013 um 18:25
Einen Kommentar hinterlassen
Erlaubte Tags : <blockquote>, <p>, <code>, <em>, <small>, <ul>, <li>, <ol>, <a href=>..
Achtung: Ihr Kommentar muss möglicherweise erst freigeschaltet werden!


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website